primaweb-logo

Primaweb Internet Agentur
Primaweb Internet Agentur

Ihr Internet-Dienstleister für Oberbayern und die Euregio Salzburg
 
 
 

Prima Webtipps vom 12.Nov.2008
Prima Webtipps vom 12.Nov.2008

 
 

Diese im Rahmen des Interviews bei Radio Untersberg Live im November 2008 zum 15-jährigen Bestehens des Internets genannten Tipps zum Aufbau einer Webseite will ich gerne hier tiefergehend erläutern.

 
  Worauf sollte man bei der Gestaltung einer Webseite vom Design her achten ?

Zunächst sollte man wissen, dass eine Webseite eine Marketing Instrument ist. Eine Homepage ist eine Kommunikation vom Anbieter zum User und hat als wichtigstes Ziel, verstanden zu werden.

Zuerst muss man die Aufmerksamkeit des Betrachters bekommen und sein Interesse wecken. Deshalb sollte die Webseite klar gegliedert sein und nicht zu viele Elemente enthalten, das verwirrt viele Besucher. Dazu muss die Botschaft, die Message de Webseite klar erkennbar sein, was will der Webseitenabieter seinen Besuchern sagen. Diese Aussage, wie ein Firmenslogan kann im Kopf der Webseite erscheinen und ständig sichtbar bleiben.

Eine Produkt oder Leistungsbeschreibung folgt der Botschaft, was genau bietet die Webseite an, um so den Wunsch des Besuchers zu erzeugen, genau dieses Produkt oder diese Leistung möchte ich haben.

Und schliesslich soll es dem Besucher leicht gemacht werden, diese Leistung auch zu bestellen oder zumindest bei Anbieter noch weitere Details nachzufragen. Das geschieht über ein Kontakt-Formular in dem der Besucher seine Anfrage formuliert, aber auch weitere Angaben der Kontakmöglichkeiten wie Adresse, Telefon Fax und Email Adresse angeboten werden.

 
  Was soll eine Internet Webseite unbedingt enthalten ?
  1. Eine Webseite sollte auf jeden Fall eine Botschaft haben, was will ich sagen oder anbieten.
  2. Der Kunde sollte den Webanbieter leicht erreichen können, per Telefon Fax, Brief und Email.
  3. Rechtliche Angaben im Impressum, wer ist der Ansprechpartner bzw. Inhaber der Organisation, wer ist für die Inhalte verantwortlich, Berufsbezeichnungen, Verbände, Haftungsausschluss,
 
  Welche Punkte sollte man auf jeden Fall vermeiden?
  1. Es dürfen kein nicht-autorisierten Text oder kopierte Bilder verwendet werden, das kann zu hohen Abmahnungskosten führen.
  2. Unser Tipp: schreiben Sie Ihre Texte selber und fotografieren Sie die Situationen und Szenen selber oder kaufen die Stimmungsbilder und Werbetexte ein.
  3. Keine illegalen Inhalte über die Webseite verbreiten.
  4. Eine Webseite sollte nicht überladen sein
  5. Eine Webseite darf nicht unleserlich wirken, kleine Schriften, grau auf dunkelgrau, oder gelbe Schrift auf weissem Hintergrund, etc. werden von den Besuchern schnell gemieden.
  6. Alles was privat bleiben soll, gehört nicht ins Internet, bzw. sollten private Fotos oder Text über ein Zugangskontrolle gesichert werden.
 
  Schutz gegen SPAM-Mails, wie geht das ?

Vor SPAM kann man sich grundsätzlich nicht komplett schützen, jeder darf Ihnen Werbeprospekte in den Briefkasten legen und kann Ihnen auch Werbemails senden. Rechtlich müssten Sie dieser Zusendung zustimmen, aber wer kontrolliert das ?

Viele seriöse Werbeteilnehmer haben einen "unsubcribe" Button im Werbemail, so dass Sie der weiteren Zusendung widersprechen können. Ihre Email-Adresse sollte dann aus der Datenbank des Anbieters gelöscht werden.

Mein Tipp: Legen Sie sich mehrere Email-Adressen zu, optimal für jeden Anbieter oder Newsletter eine Adresse, z.B. junknews@meinedomain.de. Wollen Sie junknews nicht mehr lesen und der Anbieter entlässt Sie nicht aus seinen Sendungen, löschen Sie einfach diese eine Email Adresse.

 
  Mein Vorschlag:
1 Cent per Email

Mein Vorschlag: Das Versenden einer jeden Email kostet mind. 1 Cent.
Das ist billiger, als jeder Brief oder auch billiger als ein Fax zu versenden. Es kämen täglich Millionenbeträge zusammen, die für einen guten Zweck oder die Internetsicherheit verwendet werden könnten. Die SPAM-Versenden würden es sich dreimal überlegen, ob sie für ihre Massenversendungen jedesmal Hunderte oder Tausende von Dollar ausgeben wollen. Über die technische Umsetztung und Kontrolle sollen sich Web-Programmierer und Techniker Gedanken machen, oder man schreibt einen Forschungsauftrag mit Preisvergabe dazu aus.

 
  Was kostet eine Webseite? Die Anzahl de Webseiten, gemessen je Bildschirmseite, und die Menge an grafischen Elementen wie Fotos Bilder, Grafiken zusammen mit der Komplexität und Sonderfunktionen für die Webseite machen den Aufwand je Webseite aus und fliessen somit in die Preiskalkulation ein. Lassen Sie sich von uns ein detailliertes Angebot erstellen, indem sie uns Ihre Wünsche, Thema und Umfang des geplanten Webprojektes nennen.  
  Über uns:
wie viele Seiten haben Sie bereits erstellt,
Ich bin seit dem Beginn des Internets in Deutschland im Web-Business, und habe mich 1995 an der Gründung eines Internetvereins aktiv beteiligt, um dieses neue Mittel der Kommunikation und Information bei uns im Landkreis BGL breit bekannt zu machen. Nach einer Pause, die mit der Programmierung eines ERP-Systemes zur Auftragsabwicklung gefüllt war, bin ich 2001 wieder voll eingestiegen, mit neuer Ausbildung und einem 2-jährigen berufsbegleitendem Fernstudium als Webmaster und E-Business- Manager. Inzwischen arbeite ich an den Projekten Nr. 80 bis 83, immer mehrere Seiten gleichzeitig.  
  und aus welchen Bereichen kommen Ihre Kunden? Als Internet-Agentur wickeln wir Aufträge für Firmen aus den KMU-Bereich (kleinere und mittlere Unternehmen) und Organisationen, Gewerbetreibende, Freiberufler und auch Privatpersonen ab. Einen Einblick verschafft unsere Branchenübersicht.  
       


 
 
 
Aktuelles | Beratung | Nutzen | Leistung | Optimierung | Referenzen | Impressum | English

Wir liefern klares, Übersichtliches, effizientes Webdesign: Primaweb Internet Agentur
Internet:www.primaweb.de | Email | designed by Primaweb | Impressum © 1995-2008 by Primaweb 2008/12/26
JavaScript DHTML Menu Powered by Milonic